Lösungen für das Bauhaupt- und Nebengewerbe. Weil der richtige Versicherungsschutz von elementarer Bedeutung ist!

Das Rundum-Sorglos-Paket für das Bauhaupt- und Nebengewerbe.

Sie sind Bauunternehmer? Dann wissen Sie selbst am besten, was alles auf einer Baustelle passieren kann. Überall und zu jeder Zeit kann Unachtsamkeit schnell zu Schäden und damit zu hohen Ersatzforderungen führen – angefangen von der Planung der Arbeiten über die Anlieferung des Baumaterials bis hin zur endgültigen Fertigstellung. Ihr Unternehmen haftet dabei nicht nur für sich selbst, sondern auch für seine Mitarbeiter. Wir helfen Ihnen, die für Sie perfekte Versicherungslösung zu erstellen.

Gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen für Bauunternehmer

Versicherung
Versichertes Risiko
Beispiel
Betriebshaftpflichtversicherung

Kostenersatz bei Schäden, die Dritten durch Ihr Unternehmen entstehen

Explosion auf einer Baustelle, bei der vorbeigehende Passanten verletzt werden

Bauleistungsversicherung

Kostenersatz bei Schäden, die während der Bauzeit auftreten

Hochwasserschäden

Montageversicherung

Kostenersatz bei Schäden, die während der Montage technischer Objekte entstehen

Verlust von Montagematerial

Maschinenbruchversicherung

Kostenersatz bei Schäden bedingt durch den Ausfall einer Maschine

Kurzschluss an einer Maschine


Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist unverzichtbar: sie schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Schäden, die an Dritten bei der Ausübung Ihrer betrieblichen Tätigkeit entstehen. Im Baugewerbe wird in der Regel mit teuren Maschinen und kostenintensivem technischem Equipment gearbeitet. Deshalb ist es von großer Bedeutung, auf eine ausreichende Versicherungssumme zu achten. Wir helfen Ihnen, Ihre Versicherung perfekt auf Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

Ihre Betriebshaftpflichtversicherung greift bei:
  • Vermögensschäden: Ihr Kunde erleidet finanzielle Nachteile aufgrund eines Fehlers
  • Personenschäden: Dritte erleiden einen körperlichen Schaden
  • Sachschäden: Das Eigentum Dritter wird beschädigt

Ein Beispiel aus der täglichen Praxis: auf einer Baustelle kommt es bei Schweißarbeiten zu einer Explosion. Der Auslöser: unsachgemäßer Umgang mit einer Gasflasche. Hier greift wirksam Ihre Betriebshaftpflicht: sie sichert verursachte Schäden am Grundstück, an geparkten Autos oder sogar an Personen ab und übernimmt die dadurch entstandenen Kosten.


Vor Schäden, die unvorhersehbar während der Bauzeit auftreten, schützt Sie als Gewerbetreibenden eine Bauleistungsversicherung. Mitversichert sind alle Lieferungen und Leistungen für den Neu- oder Umbau sowie Bauleistungen, Baustoffe und Bauteile, die im Rahmen des Bauvorhabens eingebracht werden.

Ihre Bauleistungsversicherung greift bei Schäden durch:
  • höhere Gewalt (Stürme, Hochwasser, Hagel)
  • unbekannte Dritte (Vandalismus), Böswilligkeit
  • unbekannte Eigenschaften des Baugrundes
  • Brand, Blitzschlag und Explosionen
  • Material- und Konstruktionsfehler
  • Fahrlässigkeit, Ungeschicklichkeit und Ähnliches

Eine weitere interessante Versicherung für Sie als Bauunternehmer: eine Montageversicherung. Diese spezielle technische Versicherung zählt zu den ältesten Versicherungen überhaupt und schützt Sie bei folgenden Schäden, die während der Montage bzw. Installation technischer Objekte auftreten können:

  • Verlust von Montagematerial bzw. -geräten
  • Konstruktions-, Material-, oder Herstellungsfehler
  • Schäden durch Montage- und Bedienfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Schäden durch höhere Gewalt wie Brand, Blitzschlag, Sturm und Hochwasser
  • Schäden durch Explosionen oder Kurzschlüsse
  • Schäden durch Diebstahl, Vandalismus oder Böswilligkeit

Diese Art der Versicherung zeichnet sich durch überwiegend kurzfristige Laufzeiten aus. Das bedeutet, Sie können Einzel-, Jahresumsatz-, Rahmen- oder auch Generalverträge abschließen. Wir helfen Ihnen gerne dabei, einen risikogerechten Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen zu entwickeln.


Im Baugewerbe ist der Einsatz teurer Arbeitsmaschinen meist unentbehrlich. Ihr Geschäftserfolg ist nicht zuletzt davon abhängig, dass diese Ausrüstung einwandfrei funktioniert. Bei einem Ausfall drohen Ihnen gerade in dieser Branche hohe Verluste, da auf Baustellen meist hoher Termindruck herrscht. Wir empfehlen Ihnen aus diesem Grund Maschinenbruchversicherung: sie sichert Schäden ab, die durch kostenintensive Produktionsunterbrechungen entstehen.

Folgende Schäden können zum Ausfall einer Maschine führen:
  • Schäden aufgrund von Bedienungsfehlern oder fahrlässigem Handeln
  • Schäden durch Kurzschluss, Isolationsfehler, Überschläge, Induktionen oder zu hoher Stromstärke
  • Schäden aufgrund von Material- oder Produktionsfehlern sowie fehlerhaften Berechnungen
  • Schäden durch Zentrifugalkraft
  • Schäden entstanden durch Wassermangel in Dampfkesseln/Apparaten
  • Schäden durch Über- oder Unterdruck
  • Schäden durch fehlerhafte Sicherheitseinrichtungen
  • Schäden durch Sturm oder Frost
  • Schäden durch mechanische Einwirkung
Ihre Maschinenbruchversicherung übernimmt für Sie folgende Kosten:
  • Reparatur beschädigter oder zerstörter Maschinen
  • Neuanschaffung beschädigter oder zerstörter Maschinen
  • Ersatz von finanziellen Schäden bei Umsatzeinbußen durch Ausfall einer Maschine

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Lisa Aschenbrenner Kauffrau für Versicherungen & Finanzen Gewerbe Sach und Industrie


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Helmut Stempel Versicherungskaufmann Gewerbe Sach und Industrie


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Thomas Konrad Bachelor of Business Administration (BBA) Gewerbe Sach und Industrie


Weitere Lösungen

Diese Versicherungen könnten für Sie als Gewerbetreibenden auch interessant sein:

www.maklergruppe.com
individual insurance solutions